oder: Was Du schon immer über AMIGA-Lizenz-Schallplatten wissen wolltest.

Asriel, André

Der 1922 in Wien geborene Komponist André Asriel, Sohn eines jüdischen Arztes, zog 1938 nach England und kam 1946 nach Ostberlin. Dort wurde er „Meisterschüler“ des kommunistisch-jüdischen Agitprop-Tonsetzers Hanns Eisler. 1968 erfolgte Asriels Ernennung zum Professor an der Ostberliner Universität. Er komponierte Stücke auf Worte von Brecht und etliche SED-Propagandalieder („Die FDJ stürmt Berlin“, „Tapfer lacht die junge Garde“ usw.), schuf aber auch Weisen zu jiddischen Texten. Er wurde unter anderem mit dem DDR-„Nationalpreis“ und dem „Vaterländischen Verdienstorden“ dekoriert. Er forderte: „Das Massenlied soll auf die breite Öffentlichkeit erziehend und organisierend einwirken.“ Er verstarb am 28.05.2019 in Berlin. (Quelle: metapedia.org)

Er schrieb Covertexte für AMIGA-LPs. So auch für folgende Lizenz LP:

1976 – Erol Garner – AMIGA 8 55 497

Schnellauswahl
Born on this day
24. Oktober 2021
1904 Moss Hart
1930 The Big Bopper
1940 Barry Davies
1942 Frank Delaney
1946 Jerry Edmonton
1947 Kevin Kline
1971 Caprice Bourret
1972 Dervla Kirwan
Abrufstatistik
  • 104158Besucher insgesamt:
  • 166651Seitenaufrufe:
  • 6. Mai 2017seit dem: